M 76 kleiner Hantelnebel

Einmal mehr bewies meine Ausrüstung das sie nicht geboren wurde um geniale DeepSky Aufnahmen zu machen. Dennoch, für die ein oder andere spontane Momentaufnahmen bin ich immer zu haben. So wie hier beim kleinen Hantelnebel M76 und einer Gesamtbelichtungszeit von nur knapp 13 Minuten.
Anschließend ließ sich auch schon der Mond blicken, der erst 3 Tage vorher noch ein Vollmond war und daher ordentlich den Himmel aufhellte.

Die anschließende Bildbearbeitung hätte ich am liebsten voll automatisiert durchlaufen lassen, da ich wirklich kein großer Freund von aufwendiger Bildbearbeitung bin. So bemühte ich den „DeepSkyStacker“ und darauf folgend die „Astar Image“ App, um ein bisschen Helligkeit ins Bild zu bekommen.

Details

NameKleiner Hantelnebel
Kat.Nr.M 76
Beobachtungsdatum:20.12.2021
Uhrzeit:19:00 Uhr
Sch. Helligkeit:ca. 10,2 mag
Höhe d. Objekts:ca. 80°
Azimut:70° (ONO)
Winkelausdehnung:0,05° x 0,04°
Typ: planetarischer Nebel
Kamera:Canon 1100D
Software:EOS Utility
DeepSkyStacker
Siril
Aufnahmezeit:50 x 15s
Angaben:ISO 3200
Sonstiges:
Entfernung:ca. 2433 Lj
Ausdehnung:ca. 21 Lj
Sternbild:Perseus
Teleskop: Meade LX200 ACF 355/3550*

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner