Venus bei Tageslicht

Dank der Position meiner Sternwarte wird es vermutlich nie möglich sein die Venus in der Abenddämmerung oder im Morgengrauen vor die Linse zu bekommen. Daher habe ich versucht die Venus tagsüber, genauer gesagt zur Mittagsstunde, vor die Linse zu bekommen. Visuell war ich dann doch überrascht die Zwillingsschwester der Erde auch am helllichten Tag erkennen zu können. Ein Video über die visuelle Wahrnehmung findet ihr auf meinem Youtube Kanal.
Das fokussieren mittels FireCapture war dann doch etwas mühsam, zumal das Seeing Tagsüber echt mies ist.

Details

Name
Datum:13.06.2022
Uhrzeit:12:45 Uhr
Sch. Helligkeit:ca. -3,7 mag
Höhe d. Objekts:ca. 49°
Azimut:ca. 224° (SW)
Winkelausdehnung:ca. 0,0035°
Typ:
Kamera:ZWO ASI 462MC Color *
Software:FireCapture (Win)
AutoStakkert (Win)
RegiStax 6 (Win)
Aufnahmezeit:180s (25%)
sonstiges:
Zubehör:UV-IR Cut Filter*
Entfernung:ca. 194 Mio km
Ausdehnung:ca. 12.103 km
Teleskop: Meade LX200 ACF 355/3550*

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner