M 51 – Whirlpool Galaxie mit modifizierter Optik

Einmal mehr habe ich das Galaxienpaar Messier 51 fotografiert. Diesmal benutzte ich aber diesen Focal Reducer* (Amazonūüõí), welcher das √Ėffnungsverh√§ltnis von f10 auf f6,3 reduziert. Theoretisch wird hierbei die Belichtungszeit um den Faktor 2,5 reduziert und tats√§chlich erkannte man schon in der Einzelbelichtung (60s) ein deutlich detailreicheres Bild.

Aktuell steht Messier 51 sehr hoch, daher konnte ich die Whirlpool-Galaxie nur knapp 50 Minuten fotografieren, denn ab einer H√∂he von etwa 77¬į st√∂√üt die Kamera an die Gabelmontierung. Nach den eben genannten 50 Minuten war es dann soweit und ich musste zur Rettung der Kamera die Aufnahmen beenden.

Das macht aber nichts, denn eigentlich war M51 nur ein Test f√ľr den neuen Reducer und ich bin wirklich begeistert.

Info Wikipedia

„…Die Whirlpool-Galaxie (auch als Strudelgalaxie, Strudelnebel, Messier 51 oder NGC 5194/5195 bezeichnet) ist eine gro√üe Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde. Sie ist vom Hubble-Typ Sc, das hei√üt mit deutlich ausgepr√§gter Spiralstruktur. M 51 hat eine scheinbare Helligkeit von 8,4 mag und eine Winkelausdehnung von 11,2‚Ä≤ √ó 6,9‚Ä≤. Die Entfernung von unserer Milchstra√üe betr√§gt etwa 25 Millionen Lichtjahre, doch gibt es auch davon abweichende Ergebnisse zwischen 15 und 37 Millionen Lichtjahren.
M 51 hat einen nahen, wechselwirkenden Begleiter. Im NGC tr√§gt er die Nummer NGC 5195 (M 51 selbst hat die Nummer NGC 5194). Die Begleitgalaxie ist von irregul√§rem Typ, hat eine Winkelausdehnung von 5,9‚Ä≤ √ó 4,6‚Ä≤ und eine Helligkeit von 9,6 mag.[7] Der Kern des Begleiters hat aber fast die gleiche Fl√§chenhelligkeit wie M 51, sodass beide in kleinen Teleskopen kaum unterscheidbar sind….
…In M 51 findet derzeit eine au√üergew√∂hnlich aktive Sternentstehung statt, die vermutlich durch die Gezeitenwechselwirkung mit NGC 5195 verursacht wird. Deswegen hat die Galaxie einen hohen Anteil junger und massereicher Sterne, die aber mit einigen Millionen Jahren nur vergleichsweise kurzlebig sein werden. In M 51 wurden innerhalb von 17 Jahren drei Supernovae beobachtet: SN 1994I im April 1994, SN 2005cs im Juni 2005 und SN 2011dh im Mai/Juni 2011. Zwei Supernovae markierten das Ende solcher massereichen Sterne als Explosionen vom Typ Ic und vom Typ II…“

Wikipedia

Whirlpool Galaxie

Katalognummer:M51 / NGC 5194/5195
Typ:Spiralgalaxie
Datum:17.03.2023
Sternbild:Jagdhunde

Objekt Details

Scheinbare Helligkeitca. 8,3 mag
Entfernung:ca. 23 Mio Lj
Ausdehnung:ca. 80.000 Lj

Bild Details

Teleskop:Meade LX200 ACF 3550/355*
HauptkameraCanon EOS 1100D
Filter:
Zubeh√∂rFocal Reducer f/6,3 f√ľr SC-Teleskope* (Amazonūüõí)
Aufnahmezeit :45 Minuten
45 x 60s ISO-3200
Verhältnisse:immer wieder wolkig
Apps:N.I.N.A.
Siril
Google Fotos (iOS)

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner