M 92 – Der kleine Bruder des Herkuleshaufen

  • Der kleine Bruder von Messier 13 ist mit 27.000 Lichtjahren zwar etwa genauso weit entfernt wie dieser, besitzt aber mit 109 Lichtjahren eine um 50% geringere Fläche (145Lj Durchmesser).
  • Seine Masse wird auf etwa 330.000 bis 400.000 Sonnenmassen geschätzt, was in etwa 4/5 von Messier 13 entspricht.
  • Mit einem Alter von geschätzten 13,8 Milliarden Jahren gehört M92 zu den ältesten Kugelsternhaufen.
  • In 14.000 Jahren wird der Kugelsternhaufen nahe dem Himmelsnordpols stehen.
  • Für die Umlaufdauer um das galaktische Zentrum benötigt er ca. 200 Millionen Jahre.
  • M92 wurde Feb. 1777 von Johann Elert Bode entdeckt.
Info Wikipedia

„…Messier 92 = NGC 6341 ist ein 6,3 mag heller Kugelsternhaufen mit einer Flächenausdehnung von 14,0′ im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Die Entfernung von Messier 92 beträgt etwa 26.000 Lichtjahre, seine Masse wird auf etwa 330.000 Sonnenmassen geschätzt. Die sehr geringe Metallhäufigkeit von nur 0,6 % der solaren Elementhäufigkeit lässt auf ein sehr hohes Alter dieses Kugelsternhaufens schließen. Tatsächlich ergeben Messungen mit Hilfe von Farben-Helligkeits-Diagrammen ein Alter von 13,8±0.75 Milliarden Jahren.[5] Er gehört damit zu den ältesten bekannten Kugelsternhaufen…“

Wikipedia

Kugelsternhaufen

Katalognummer:M 92 / NGC 6341
Typ:Kugelsternhaufen
Datum:24.09.2023
Sternbild:Herkules

Objekt Details

Scheinbare Helligkeitca. 6,5 mag
Entfernung:ca. 27.000 Lj
Ausdehnung:ca. 109 Lj

Bild Details

Teleskop:Meade LX200 ACF 3550/355*
HauptkameraSvbony SV405CC* (Amazon🛒)
Filter:UV-IR-Blockfilter
ZubehörFocal Reducer f/6,3 für SC-Teleskope* (Amazon🛒)
Aufnahmezeit :ca. 91 Minuten
1094 x 5s Gain-250
Verhältnisse:
Apps:N.I.N.A.
SiriL
Gimp
Sonstiges:Kalibrierbilder: Dark-Frames

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner