Mond – Schon lange nicht mehr unseren Erdtrabanten fotografiert

Eigentlich wollte ich den Mond mehr Aufmerksamkeit gönnen. Immerhin könnte ich jetzt ausgiebig meine Astrokamera am Erdtrabanten testen. Aber Pustekuchen! Auch wenn es beinahe unglaubwürdig klingt, aber in den letzten zwei Monaten gab es nur in mondlosen Nächten klaren Himmel. Das gab´s noch nie! Selbst bei der partiellen Mondfinsternis war überhaupt nix zu machen. Einzig am 20. November 2023 gab es ein kleines Wolkenlücken indem ich ein Filmchen von gerade mal 2 Minuten machen konnte. Unglaublich!

Info

„…er fünftgrößte Mond des Sonnensystems besitzt einen Durchmesser von 3476 Kilometer, ist 4 mal kleiner als unsere Erde und besitzt nur 1/82 seiner Masse. Dennoch ist der im Schnitt 384.400 Kilometer entfernte Nachbar zu groß für einen Trabanten, weswegen man bei der Erde-Mond-Konstellation auch gerne von einem Doppelplaneten-System spricht…“

Der Mond

Erdmond

Datum:20.11.2023
Uhrzeit:ca. 18:00 Uhr
Sonstiges:Zunehmend 53% beleuchtet

Objekt Details

Scheinbare Helligkeitca. -10,6 mag
Entfernung:ca. 367.582 km
Durchmesser:ca. 3474 km
Winkelausdehnung:0° 32′ 30,3″

Bild Details

Teleskop:Meade LX200 ACF 3550/355*
HauptkameraSvbony SV405CC (Amazon🛒)
ZubehörUV-IR-Blockfilter*
Aufnahmezeit:120s (25%)
Verhältnisse:wolkig
Apps:Gimp
Astra Image
FireCapture (Win)
AutoStakkert (Win)
Sonstiges:

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner