M 37 – Das erste Bild mit neuer Eigenbau-Montierung

Das Seeing war ok, die Temperatur mit knapp unter dem Gefrierpunkt immer noch zu kalt und der beinahe volle Mond im Anmarsch. Also nichts was einem überreden würde ein Astrobild zu machen, wäre da nicht die neue Eigenbau Montierung und ich noch mitten drin dieser den letzten Feinschliff zu geben.
Immerhin kam ich auf knapp eine Stunde Belichtungszeit, wobei mir die immer wieder aufsteigende heiße Luft eines Kamins einige Bilder versaute. Naja, sollte ja eh nur eine erste Testaufnahme werden.

Info Wikipedia

„…Messier 37 (auch als NGC 2099 bezeichnet) ist einer der drei Offenen Sternhaufen im Wintersternbild Fuhrmann, die im Messier-Katalog enthalten sind. Seine Helligkeit beträgt 5,6 mag, seine Winkelausdehnung 15’…“

Wikipedia

Krebsnebel

Katalognummer:M 37 / NGC 2099
Typ:Offner Sternhaufen
Datum:28.01.2024
Sternbild:Fuhrmann

Objekt Details

Scheinbare Helligkeitca. 5,6 mag
Entfernung:ca. 4400 Lj
Ausdehnung:ca. 20 Lj

Bild Details

Teleskop:Meade LX200 ACF 3550/355*
Montierung:GS-Petrus (Eigenbau)
HauptkameraSvbony SV405CC (Amazon🛒)
Filter:UV-IR-Blockfilter*
ZubehörTS-Optics 0,67x Premium RC-Reducer* (Amazon🛒)
Aufnahmezeit :60 Minuten
60 x 120s Gain-120
Verhältnisse:auftauchender Mond
Apps:N.I.N.A.
SiriL
Gimp
Sonstiges:Kalibrierbilder: Dark-Frames

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner