Messier 33 Dreiecksgalaxie

Wissenswertes zu M33

Mit 55.000 Lichtjahre Durchmesser ist die ca. 2,8 Millionen Lichtjahre entfernte Spiralgalaxie zwar halb so groß wie unsere Milchstraße, besitzt aber nur zwei Prozent ihrer Masse. Messier 33 gehört mit der Milchstraße und der Andromedagalaxie als drittgrößtes Objekt zur „Lokalen Gruppe“ und ist mit einem Abstand von knapp einer Millionen Lichtjahren möglicherweise gravitativ mit letzterer gebunden.
Messier 33 besitzt kein supermassives schwarzes Loch in ihrem Zentrum, aber dafür mit der 15,7-fachen Sonnenmasse das uns bisher größte bekannte einzelne schwarze Loch.
M33 besitzt zahlreiche Sternentstehungsgebiete (Sternhaufen) mit eigener NGC-Nummer und mit 1500 Lichtjahren Ausdehnung auch das größte uns bekannte Sternentstehungsgebiet NGC 604.

Erscheinung am Himmel

Die 5,5 Magnitude helle Messier 33 Galaxie ist wegen ihrer scheinbaren Größe von 68 x 41 Bogenminuten unter normalen Bedingungen nicht freiäugig sichtbar. Mit kleinen Teleskopen ist sie als deutlicher Nebelfleck erkennbar. Spiralstrukturen verlangen einen dunklen Landhimmel und Teleskope ab 8 Zoll und größer.

Die beste Zeit um Messier 33 zu beobachten ist zwischen Juli und Februar.

Zusammenfassung

  • Typ: Spiralgalaxie
  • Katalognummer: M33 / NGC 598
  • Sternbild: Dreieck
  • Entfernung: ca. 2,8 Mio. Lichtjahre
  • Ausdehnung: ca. 55.000 Lichtjahre
  • Helligkeit: 5,5 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 68 x 41 Bogenminuten
  • Beobachtungszeit: von Jul bis Feb
  • Tipp:

Meine Berichte

Meine Objekte im Sternbild Dreieck

Cookie Consent mit Real Cookie Banner