Messier 37

Wissenswertes zu M37

Der schönste und mit mehrere 1000 Mitglieder sternreichste offene Sternhaufen im Sternbild Fuhrmann wird auf recht alte 500 bis 650 Millionen Jahren geschätzt. Offene Sternhaufen sind selten älter als ein paar hundert Millionen Jahre.
Messier 37 benötigt knapp 219 Millionen Jahren für einen Umlauf um das galaktische Zentrum, besitzt die 1500-fache Masse der Sonne und ist knapp 4400 Lichtjahre entfernt.
Knapp 200 der über 2000 Sterne sind heller als Magnitude 13.

Erscheinung am Himmel

Messier 37 kann unter Idealbedingungen mit dem freien Auge erkannt werden. Im Fernglas erkennt man knapp ein dutzend Sterne und einen ovalen Nebelfleck mit 15 Bogenminuten Durchmesser (Der Vollmond hat ca. 30 Bogenminuten).
Mit mittleren bis größeren Teleskopen (8 bis 10 Zoll und mehr) können bereits 100 Sterne und mehr erkannt werden.

Die beste Zeit um Messier 37 zu beobachten ist zwischen September und April.

Zusammenfassung

  • Typ: Offener Sternhaufen
  • Katalognummer: M37 / NGC 2099
  • Sternbild: Fuhrmann
  • Entfernung: ca. 4400 Lichtjahre
  • Ausdehnung: ca. 20 Lichtjahre
  • Helligkeit: ca. 5,6 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 15 Bogenminuten
  • Beobachtungszeit: von Sept. bis April
  • Tipp:

Meine Berichte

Cookie Consent mit Real Cookie Banner