Messier 71

Wissenswertes zu Messier 71

Bei dem 13.000 Lichtjahre entfernten und nur 36 Lichtjahre großen Sternhaufen war man sich lange unklar um dessen Einordnung. Für einen Kugelsternhaufen schien der 40.000 Sonnenmassen schwere Sternhaufen zu locker, für einen offenen Sternhaufen mit etwa 9 Milliarden Jahren eigentlich zu alt.

Aufgrund der sehr vielen alten Sterne geht man heutzutage von einem sehr losen Kugelsternhaufen aus, der Sterne bei seinem 160 Millionen Jahren dauernden Umlauf um das Milchstraßenzentrum durch Begegnungen mit anderen Objekten verloren hat.

Erscheinung am Himmel

Messier 71 ist mit knapp 7 Bogenminuten und 6,1 Magnitude ein sehr kleiner und nicht gerade heller Kugelsternhaufen. Hinzu kommt das er relativ sternarm ist und sich daher selbst in größeren Teleskopen nur wenige Sterne auflösen lassen.

Die beste Zeit um Messier 71 zu beobachten ist zwischen April und Dez.

Zusammenfassung

  • Typ: Kugelsternhaufen
  • Katalognummer: M71 / NGC 6838
  • Sternbild: Pfeil
  • Entfernung: ca. 13.000 Lichtjahre
  • Ausdehnung: ca. 36 Lichtjahre
  • Helligkeit: ca. 6,1 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 7,2 Bogenminuten
  • Beobachtungszeit: von Apr bis Dez
  • Tipp:

Meine Berichte

Cookie Consent mit Real Cookie Banner