Messier 85

Wissenswertes zu Messier 85

  • Die 50 Millionen Lichtjahre entfernte und 105.000 Lichtjahre große elliptische Galaxie ist die nördlichste aller Messier Galaxien im Virgo-Galaxienhaufen.
  • Messier 85 besitzt mit der 8 Bogenminuten entfernten Balkenspiralgalaxie NGC 4394 einen interaktiven Begleiter.
  • Vermutlich verschmolz vor vier bis sieben Milliarden Jahren Messier 85 mit einer anderen Galaxie, was das chaotische Zentrum erklären würde.
  • Laut „Messier Guide“ rotiert der Kern entgegen der restlichen Galaxie.
  • Von den etwa 400 Milliarden Sternen sind die meistern sehr alt.
  • Im Kern wird ein supermassives Schwarzes Loch vermutet.
  • Die Galaxie M 85 wurde am 4. März 1781 von Pierre Méchain

Erscheinung am Himmel

  • Die etwa 9 Magnitude helle und ca. 7 x 5 Bogenminuten große Galaxie besitzt in Teleskopen ab 8 Zoll eine spindelförmige Struktur mit hellem Zentrum.
  • Details sind auch in größeren Teleskopen nur schwer auszumachen.
  • Die Begleitgalaxie NGC 4394 ist unter dunklem Himmel ab 8 Zoll Öffnung sichtbar.

Die beste Zeit um Messier 85 zu beobachten ist zwischen Dezember und Mai.

Zusammenfassung

  • Typ: Elliptische Galaxie
  • Katalognummer: M85 / NGC 4382
  • Sternbild: Haar der Berenike
  • Entfernung: ca. 50 Millionen Lichtjahre
  • Ausdehnung: ca. 105.000 Lichtjahre
  • Helligkeit: ca. 9,1 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 7 x 5,5 Bogenminuten
  • Beobachtungszeit: von Dez bis Mai
  • Tipp:

Meine Berichte

Fotos
Cookie Consent mit Real Cookie Banner