Messier 92

Wissenswertes zu Messier 92

  • Der kleine Bruder von Messier 13 ist mit 27.000 Lichtjahren zwar etwa genauso weit entfernt wie dieser, besitzt aber mit 109 Lichtjahren eine um 50% geringere Fläche (145Lj Durchmesser).
  • Seine Masse wird auf etwa 330.000 bis 400.000 Sonnenmassen geschätzt, was in etwa 4/5 von Messier 13 entspricht.
  • Mit einem Alter von geschätzten 13,8 Milliarden Jahren gehört M92 zu den ältesten Kugelsternhaufen.
  • In 14.000 Jahren wird der Kugelsternhaufen nahe dem Himmelsnordpols stehen.
  • Für die Umlaufdauer um das galaktische Zentrum benötigt er ca. 200 Millionen Jahre.
  • M92 wurde Feb. 1777 von Johann Elert Bode entdeckt.

Erscheinung am Himmel

  • Der 6,5 Magnitude helle und 14 Bogenminuten große Kugelsternhaufen ist schon im Fernglas als nebliger Fleck erkennbar.
  • In Teleskopen ab 4 Zoll lassen sich schon Einzelsterne auflösen.

Die beste Zeit um Messier 92 zu beobachten ist zwischen Januar und November.

Zusammenfassung

  • Typ: Kugelsternhaufen
  • Katalognummer: M92 / NGC 6341
  • Sternbild: Herkules
  • Entfernung: ca. 27.000 Lichtjahre
  • Ausdehnung: ca. 109 Lichtjahre
  • Helligkeit: ca. 6,5 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 14 Bogenminuten
  • Beobachtungszeit: von Jan bis Nov
  • Tipp:

Meine Berichte

Cookie Consent mit Real Cookie Banner