NGC 6960 Hexenbesen-Nebel

Wissenswertes zum Hexenbesen-Nebel NGC 6960

  • NGC 6960 ist ein etwa 1500 Lichtjahre entfernte Supernovaüberrest.
  • NGC 6960 ist nur ein Teil des aus mehreren NGC-Nummern bestehenden Cirrus-Nebel und trägt u.a. den Namen Sturmvogel oder Hexenbesen-Nebel.
  • Je nach Literatur ist der Hexenbesen-Nebel zwischen 10.000 und 30.000 Jahre alt.
  • Ein Mysterium ist auch das Leuchten des Nebels, denn es lassen sich keine Sterne finden die den Nebel zum Leuchten anregen könnten.
  • Der helle Stern 52 Cygni ist ein Vordergrundobjekt und nicht des des Nebels.
  • NGC 6960 dehnt sich mit 0,06 Bogensekunden pro Jahr aus.
  • Visuell ist NGC 6990 Hexenbesen-Nebel kein einfaches Objekt und teils nur mit einem O-III Filter sichtbar.

NGC 6960 wurde am 5. September 1784 von Wilhelm Herschel entdeckt.

Zusammenfassung

  • Typ: Emissions- und Reflexionsnebel
  • Katalognummer: NGC 6960 >/ C 34
  • Sternbild: Schwan
  • Entfernung: ca. 1470 Lichtjahre
  • Ausdehnung: –
  • Helligkeit: 7 Magnitude
  • scheinbare Größe: ca. 230 x 160 Bogenminuten
  • Tipp:

Meine Berichte

Fotos
Cookie Consent mit Real Cookie Banner