Ceres – Zeitrafferaufnahme vom Zwergplanet aus dem Asteroidengürtel

Seit langem war mal endlich wieder eine klare Nacht vorhergesagt. Seit Wochen gab es keine Möglichkeit den Himmel zu beobachten und wie es nunmal in der Astronomie so ist, schien der beinahe Vollmond. Also lies ich mir ein paar Ziele anzeigen und einer davon war Ceres der Zwergplanet im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter.

Leider zeigte mir Stellarium die falsche Stelle des Zwergplaneten an, sodass beinahe eine Stunde verging bis ich die tatsächliche Stelle von Ceres ausfindig machen konnte.

Ceres ist mit knapp 8 mag relativ hell und nach einiger Zeit konnte ich auch eine Bewegung erkennen. Leider habe ich mit einer zu langen Belichtungszeit (5s) fotografiert, sodass einige Fotos unbrauchbar waren. Ansonsten kann man in der Animation aus 26 Bilder aus 160 Minuten prima die Eigenbewegung des etwa 964 km großen und 400 Mio. Kilometer entfernten Körper erkennen.

Zeitrafferaufnahme

Details

NameCeres
Beobachtungsdatum:20.12.2021
Uhrzeit:20:00 Uhr
Sch. Helligkeit:ca. 7,6 mag
Höhe d. Objekts:ca. 52°
Azimut:ca. 137° (SO)
Winkelausdehnung:ca. 0,0002°
Typ: Zwergplanet
Kamera:Canon EOS 1100
Software:EOS Utility (Win)
Fitswork (Win)
Stop Motion (iOS)
Aufnahmezeit:2Std 45min
sonstiges:Zeitrafferaufnahme
Zubehör:
Entfernung:ca. 273 Mio km
Ausdehnung:ca. 939 km
Teleskop: Meade LX200 ACF 355/3550*

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner